Prof. Dr. Barbara Schönig, Figure: Bauhaus-Universität Weimar, Foto: Thomas Müller

geboren 1974 in Neustadt/Weinstraße

Ausbildung

1994 bis 2002

Studium der Neueren deutschen Literatur und Kunstgeschichte zur Magistra Artium, Humboldt-Universität Berlin und TU Berlin

1996 bis 1997

Studium am Department of Germanic Languages und Literatures, Ohio State University, Columbus (Ohio), USA

1997 bis 2004

Studium der Stadt- und Regionalplanung zur Diplom-Ingenieurin, TU Berlin

2009

Promotion zur Dr-Ing. an der TU Berlin, Fakultät VI Planen-Bauen-Umwelt

Berufspraxis

1996 bis 1997

Teaching Assistant für Deutsch als Fremdsprache, Ohio State University in Columbus, (Ohio), USA und Summerschool der CSU, Dresden

1998 bis 2002

Studentische Hilfskraft an der TU Berlin, Fachgebiet Planungs- und Architektursoziologie (1998-2000, 2001-2002)
sowie an der Humboldt-Universität zu Berlin, Institut für Neuere Deutsche Literatur (2000-2001)

2002 bis 2003

Wissenschaftliche Mitarbeiterin, TU Berlin, Fachgebiet Planungs- und Architektursoziologie im Forschungsprojekt zum Ladenburger Kolleg der Gottlieb Daimler- und Karl Benz-Stiftung „Mitten am Rand: Zwischenstadt“

2003 bis 2009

Wissenschaftliche Mitarbeiterin, TU Berlin, Fachgebiet Planungs- und Architektursoziologie, Fakultät VI Planen-Bauen-Umwelt

2009 bis 2011

Wissenschaftliche Mitarbeiterin ‚ TU Darmstadt, Fachgebiet Raum- und lnfrastrukturplanung, Fachbereiche Architektur sowie Bauingenieurwesen und Geodäsie

seit 2012

Universitätsprofessorin, Leiterin der Professur Stadtplanung an der Fakultät Architektur und Urbanistik, Bauhaus-Universität Weimar

seit 2013

Direktorin des Instituts für Europäische Urbanistik an der Fakultät Architektur und Urbanistik, Bauhaus-Universität Weimar

2015 bis 2019

Prodekanin für Forschung an der Fakultät Architektur und Urbanistik, Bauhaus-Universität Weimar

seit 2021

Staatssekretärin im Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft

  • Prof. Dr.-Ing. Barbara Schönig

    Stiftungsrat

share this page

our profiles in social networks