Bitte aktivieren Sie Javascript in Ihrem Browser!

Blog



25. Jul 2016 ▪ Katja Gehlfuß

NOCH 1 WOCHE: Einreichungen für Thüringer Staatspreis bis zum 31.07.2016!

Das Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft sucht in Zusammenarbeit mit der Architektenkammer Thüringen und erstmals der Stiftung Baukultur Thüringen auch 2016 wieder Architektur und Städtebau mit Weitblick.


Bis zum 31. Juli 2016 können sich Bauherren und Planer der Fachrichtungen Architektur, Landschaftsarchitektur und Städtebau/Stadtplanung um den Preis bewerben. Eingereicht werden können komplexe Hochbau-, Freianlagen- und Städtebauprojekte, die im Gebiet des Freistaats Thüringen im Zeitraum vom 1. Januar 2012 bis zum 1. April 2016 realisiert wurden. Der Thüringer Staatspreis ist mit insgesamt 15.000 € dotiert.

Neu ist dieses mal, dass die Einreichung ausschließlich online geschieht. Es müssen von den teilnehmenden Büros keine Präsentationstafeln hergestellt werden. Diese Gestaltungs- und Herstellungsarbeit wird für die spätere Ausstellung vom Auslober übernommen.

Demnach ist die Projekteinreichung einfacher als bisher. Für eine Einreichung ist lediglich Folgendes erforderlich:

  • Projektangaben
  • Adressangaben der Einreichenden (Bauherr und maßgeblich beteiligtes Architektur-/ Stadtplanungsbüro)
  • Erläuterungstext (maximal 2.500 Zeichen)
  • 8 bis 12 Fotos verschiedener Motive des fertigen Objekts
  • 3 bis 6 Pläne, darunter: Übersichtsplan/ Lageplan, Grundriss, Schnitt

Das Einreichungsportal ist unter: www.baukultur-thueringen.de/staatspreis noch bis zum 31.07.2016 freigeschaltet.

Rückfragen zur Auslobung:
E-Mail: info@baukultur-thueringen.de
Telefon: 03643 49306636

Rückfragen zur Online-Einreichung:
E-Mail: support@baukultur-thueringen.de
Telefon: 03643 902521

29. Jun 2016 ▪ Katja Gehlfuß

Neuer IBA Kandidat: Studentisches Wohnen am Horn in Weimar

Städtebauliches Modell aus dem Wettbewerbsverfahren 'Neues Bauen am Horn' (Entwurf: Luigi Snozzi)
Städtebauliches Modell aus dem Wettbewerbsverfahren 'Neues Bauen am Horn' (Entwurf: Luigi Snozzi)

Die IBA Thüringen hat den Neubau eines Gebäudes für "Das 100. Studentisches Wohnen am Horn" in Weimar als IBA Kandidat nominiert. Das vom Studentenwerk Thüringen gemeinsam mit der Stiftung Baukultur Thüringen angeschobene Vorhaben will Wohnen zum baukulturellen Schwerpunkt und Experimentierfeld machen. …weiter


20. Mai 2016 ▪ Katja Gehlfuß

Stiftung Baukultur – „Die Erprobung der Zukunft“

Der Stiftungsrat vor dem Neufert-Haus (v.l.n.r.): Astrid Oestereich (Vorstand), Prof. Gerd Zimmermann (Präsident), Dr. Ulrich Wieler (Projektleiter), Staatssekretär Dr. Klaus Sühl, Hans-Gerd Schmidt (Präsident der Architektenkammer Thüringen), Gertrudis Peters (Geschäftsführerin Architektenkammer Hessen) und Mario Lerch (Referatsleiter TMIL)
Der Stiftungsrat vor dem Neufert-Haus (v.l.n.r.): Astrid Oestereich (Vorstand), Prof. Gerd Zimmermann (Präsident), Dr. Ulrich Wieler (Projektleiter), Staatssekretär Dr. Klaus Sühl, Hans-Gerd Schmidt (Präsident der Architektenkammer Thüringen), Gertrudis Peters (Geschäftsführerin Architektenkammer Hessen) und Mario Lerch (Referatsleiter TMIL)

Neue Projekte und Bauhaus-Jubiläum 2019 …weiter


27. Nov 2014 ▪ Katja Gehlfuß

"Thüringer Preis zur Förderung der Baukultur" 2014 vergeben

Preisträger des "Thüringer Preis zur Förderung der Baukultur" 2014
Preisträger des "Thüringer Preis zur Förderung der Baukultur" 2014, Foto: Katja Gehlfuß

Der Präsident des Thüringer Landtags Christian Carius überreichte heute, gemeinsam mit dem Stiftungspräsidenten Hartmut Strube und dem Vorsitzenden der Jury Dr. Claus Dieter Worschech, den "Thüringer Preis zur Förderung der Baukultur" 2014 auf Schloss Ettersburg. …weiter


25. Sep 2014 ▪ Katja Gehlfuß

Baukulturpreis 2014: Entscheidungen sind gefallen

Baukulturpreis 2014: Jurysitzung (v.l.n.r.: Prof. Olaf Langlotz, Frank Krätzschmar, Dr. Claus Dieter Worschech, Astrid Oestereich (Vorprüfung), Dr. Mathias Duft, Hartmut Strube)
Baukulturpreis 2014: Jurysitzung (v.l.n.r.: Prof. Olaf Langlotz, Frank Krätzschmar, Dr. Claus Dieter Worschech, Astrid Oestereich (Vorprüfung), Dr. Mathias Duft, Hartmut Strube), Foto: Katja Gehlfuß

Am 25. September tagte die Jury zur Vergabe des Baukulturpreises 2014 in der Architektenkammer Thüringen. Zum Preisverfahren wurden insgesamt 32 Einreichungen zugelassen. …weiter


03. Apr 2014 ▪ Astrid Oestereich

Auslobung zum Baukulturpreis 2014 veröffentlicht

Aus Anlass der Veröffentlichung der Auslobung des Thüringer Preises zur Förderung der Baukultur 2014 möchten wir alle baukulturell interessierten Akteure in den Städten und Gemeinden, Architekten und Ingenieure sowie Bauherren und Entscheider in Politik und Verwaltung aufrufen, sich aktiv mit Vorschlägen und Einreichungen zu beteiligen.


Dafür wurde das Online-Bewerbungsportal in diesem Jahr nochmals benutzerfreundlicher gestaltet und ist ab 15. April 2014 über www.baukultur-thueringen.de/baukulturpreis/ zu erreichen.

Mit diesem Preis, der thüringenweit und auch weit darüber hinaus eine gewisse Alleinstellung vorweisen kann, und sich auch deutlich von anderen Architektur- und Baupreisen abhebt, sollen herausragende Leistungen gewürdigt werden, die zu einer qualitätvollen Planungs-und Baukultur beitrugen bzw. sie ermöglichten.
Die besondere Betonung liegt hier darauf, dass nicht nur professionelle Akteure im Bereich der Architektur, des Ingenieurbaus, der Stadt-und Regionalplanung gewürdigt werden sollen, sondern alle Menschen, Institutionen und Gremien in Thüringen, die eine besondere und beispielgebende Verantwortung für die Qualität der gebauten Umwelt übernommen und sich durch ihre Aktivitäten in hohem Maße für die baukulturelle Entwicklung in un­serer Gesellschaft eingesetzt haben.

In Würdigung der Ergebnisse der vergangenen vier Preisverfahren, die eine hohe öffentliche Resonanz und Anerkennung erfuhren, und als besonderer Anreiz für die Beteiligung an der fünften Auslobung des Thüringer Preises zur Förderung der Baukultur konnte auch dank der Zuwendungen des Schirmherren, dem Thüringer Minister für Bau, Landesentwicklung und Verkehr Christian Carius, das Preisgeld insgesamt auf 10.000 Euro erhöht werden.

Wir freuen uns auf Ihre Einreichungen!

Bitte kontaktieren Sie uns bei Rückfragen bzw. für Vorschläge oder Hinweise auf prämierungswürdige Personen, Initiativen und Projekte gemäß Auslobung, gern auch mich persönlich unter 0175 2678581!

Astrid Oestereich, Vorstand Stiftung Baukultur

Auslobung und Online-Einreichung: www.baukultur-thueringen.de/baukulturpreis/

05. Dez 2013 ▪ Astrid Oestereich

Baukulturpreis wird 2014 erneut ausgelobt

Vorankündigung: Zum fünften Mal wird die Stiftung Baukultur Thüringen 2014 den "Thüringer Preis zur Förderung der Baukultur" ausloben.


Kategorien:

  • Einzelpersonen, Institutionen oder Initiativen,
  • Architektur- und Ingenieurbauwerke,
  • Wissenschaftliche Arbeiten und
  • Publizistisches Schaffen sowie weitere Formate der Vermittlung

Die Auslobung wird voraussichtlich im Februar 2014 veröffentlicht.

Der Preis wird seit 2006 alle zwei Jahre vergeben.