Bitte aktivieren Sie Javascript in Ihrem Browser!



Thüringer Staatspreis für Ingenieurleistungen 2017 ∙ Jurysitzung

Die Jury tagte am 19. September 2017 in den Räumen der Neufert-­Box in Weimar-Gelmeroda.


PREISGERICHT

  • Vorsitzender:
    Prof. Dr.-Ing. Jürgen Ruth, Professur Konstruktives Entwerfen und Tragwerkslehre an der Bauhaus-Universität Weimar

  • Dipl.-Ing. Elmar Dräger, Präsident der Ingenieurkammer Thüringen
  • Rechtsanwältin Bettina Haase, Geschäftsführung Landes­gruppe Thüringen im Bauindustrieverband Hessen-­Thüringen e. V.
  • Dipl.-Ing. Mario Lerch, Referatsleiter Baukultur und EU-­Förderung im Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft (als Vertretung für Ministerin Birgit Keller)
  • Dipl.-Forstwirt Andreas Losekamm, Stellvertretender Vorsitzender im Landesbeirat Holz Thüringen
  • Prof. Dr.-Ing. Antje Simon, Professur Ingenieurholzbau an der Fachhochschule Erfurt
  • Prof. Dr.-Ing. Gerd Zimmermann, Präsident der Stiftung Baukultur Thüringen


FACHLICHE BERATUNG ZUR BARRIEREFREIHEIT

  • Dipl.-Ing. (FH) Nadine Metlitzky, ö. b. u. v. Sach­verständige für Barrierefreies Bauen, Factus 2 Institut®, Nordhausen


VORPRÜFUNG UND PROTOKOLL

  • Dr.-Ing. Ulrich Dressel, Mitglied der Vertreterversammlung der Ingenieurkammer Thüringen
  • Dipl.-Ing. Jörg Schöpe, Fachgebietsleiter TÜV Thüringen e. V.
  • Dr.-Ing. Ulrich Wieler, UmbauStadt GbR, Stiftung Baukultur Thüringen
  • Katja Gehlfuß, Stiftung Baukultur Thüringen