Thüringer Staatspreis für Architektur und Städtebau 2016: Entscheidungen sind gfallen

Am 12. September tagte die Jury zur Vergabe des Thüringer Staatspreises für Architektur und Städtebau in der Neufert-Box in Weimar-Gelmeroda. Zum Preisverfahren wurden insgesamt 32 Einreichungen zugelassen.

Juryvorsitzender:

  • Prof. Dr.-Ing. Gerd Zimmermann, Architekt, Präsident Stiftung Baukultur Thüringen

Der Jury gehörten weiterhin an:

  • Jun.-Prof. Dr.-Ing. Sigrun Langner, Landschaftsarchitektin, Bauhaus-Universität Weimar
  • Prof. Dipl.-Ing. Christian Moczala, Architekt und Stadtplaner, Fach¬hochschule Dortmund
  • Dipl.-Ing. Silvia Schellenberg-Thaut, Architektin BDA, atelier st Leipzig
  • Dr. Klaus Sühl, Staatssekretär, Thüringer Ministerium für Infra¬struktur und Landwirtschaft
  • Dr.-Ing. Claus Dieter Worschech, Architekt BDA DASL, worschech architects Erfurt

Vorprüfung:

  • Dr. Ulrich Wieler, Stiftung Baukultur Thüringen, UmbauStadt GbR
  • Dipl.-Ing. Architektur Birgit Kohlhaas, Kohlhaas & Kohlhaas GbR
  • Katja Gehlfuß, Stiftung Baukultur Thüringen

Der bzw. die Gewinner werden am 21. November 2016 während der Verleihung des Thüringer Staatspreises für Architektur und Städtebau bekannt gegeben.

Diese Seite teilen

Unsere Profile in sozialen Netzwerken