Bitte aktivieren Sie Javascript in Ihrem Browser!

NeuesStiftung Baukultur Thüringen sucht Verstärkung



Stiftung Baukultur Thüringen sucht Verstärkung

23. Mai 2019 ▪ Ulrich Wieler

Im Projekt ‚Plattform Wohndebatte · Zukunft des Wohnens und Bauens in Thüringen‘ suchen wir eine PROJEKTLEITUNG (w / m / d ). Angesprochen sind Absolvent/inn/en der Fachrichtungen Architektur, Stadtplanung/Urbanistik, Raumplanung, Immobilienwirtschaft o.ä.. Als Qualifikation wird ein abgeschlossenes Hochschulstudium vorausgesetzt. Wir wünschen uns eine/n organisationsfreudige/n Kollegen/in mit Interesse am Thema Wohnen und Baukultur.


Die Stiftung Baukultur Thüringen arbeitet seit 2003 in verschiedenen Formaten zur Hebung der Baukultur im Land. Hauptstifter sind der Freistaat Thüringen und die Architektenkammer Thüringen. Die Stiftung organisiert ihr Engagement in verschiedenen Projekten, die von qualitätsvollen Planungsprozessen über die Diskussion aktueller Themen und Zukunftsfragen bis hin zu Empfehlungen für politische Entscheidungen im Bereich Baukultur reichen.

Im Jahr 2019 wird eine Plattform geschaffen, die zu den Aspekten des Wohnens und seiner gebauten Konsequenzen Akteure und Diskurse zusammenbringen will.

Unter dem Titel: 
PLATTFORM WOHNDEBATTE · ZUKUNFT DES WOHNENS UND BAUENS IN THÜRINGEN wird das Ziel verfolgt, neue Wohnformen in und für Thüringen aufzusuchen und zu systematisieren, sowie neue Ideen zu
generieren, die sozialer, technologischer aber auch ästhetischer Art sein können. Es geht darum, Perspektiven und strategische Linien für Thüringen zu identifizieren, Impulse zu setzen, an denen sich eine zukunftsfähige Wohnungsbaupolitik des Landes orientieren kann. Das Projekt wird getragen vom Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft TMIL und von fördernden Institutionen, welche ihre Interessen um das Bauen und Wohnen in die Debatte bringen. Das Projekt wird von einem Team von ca. 4 Personen ausgeführt. Arbeitsort ist Weimar.

Projektleitung (m/w/d)
Für die inhaltliche und operative Leitung des Projekts ‚Plattform Wohndebatte‘ besetzen wir die Position der Projektleitung. Angesprochen sind Interessierte mit Berufserfahrung aber auch Absolvent/inn/en der Fachrichtungen Architektur, Stadtplanung/Urbanistik, Raumplanung, Immobilienwirtschaft. Als Qualifikation wird ein abgeschlossenes Hochschulstudium vorausgesetzt.

Als Kompetenzen und persönliche Fähigkeiten erwarten wir:

  • Begeisterung für konzeptionelles Arbeiten im Sinn der Stiftung Baukultur mit einem fundierten Standpunkt zum Thema Wohnen
  • kooperative und selbständige sowie strukturierte und flexible Arbeitsweise
  • sehr gutes Organisations- und Kommunikationstalent
  • gute Kenntnisse von einschlägigen Zeichenprogrammen, grafischer Software (u.a. CS) sowie MS-Office
  • Sicherheit in Wort und Schrift der deutschen Sprache, gute Englisch-Kenntnisse
  • Erfahrung in Veranstaltungsorganisation, Ausstellungskonzeption und -umsetzung, Gespür für grafisches Gestalten
  • Praxis in den o.g. und angrenzenden Tätigkeitsfeldern ist wünschenswert

Die geplanten Tätigkeiten im Projekt umfassen:

  • Management des gesamten Projektverlaufs (bis Sommer 2021)
  • Vorbereitung, Organisation, Durchführung von Veranstaltungen (Tagung, Vortragsreihe etc.)
  • inhaltliche Regie der Publikationsvorhaben, Koordination der Beiträge, eigene Textbeiträge zum Thema Wohnen
  • Vorbereitung, Organisation, Durchführung einer Ausstellung („Wohnschau“)
  • redaktionelle Betreuung von Publikationen (zeitungsartiges Periodikum, Katalog etc.)
  • inhaltliche und organisatorische Mitarbeit in der Öffentlichkeitsarbeit, inhaltliche Betreuung eines Web-Auftritts
  • regelmäßige Wahrnehmung von Terminen ggf. auch überregional zur Kooperation mit Interessenvertretern, Landesbehörden und weiteren Partnern
  • Beratung, Koordination zu Budget und Zeitplan
  • Kommunikation im Stiftungsteam

Die Beschäftigung ist befristet auf den Zeitraum 01.06.2019 - 31.07.2021 in Teilzeit (mind. 50%).

Interessenten bewerben sich bitte ab sofort bis 3.6.2019 unter der Adresse:
wieler@baukultur-thueringen.de mit Referenzen, Zeugnissen, Nachweisen (max 5 MB).

Kommentare

Neuer Kommentar