Newsletter im Browser lesen →

Kopfbild Stiftung Baukultur Thüringen

Thüringer Staatspreis für Architektur und Städtebau 2018

Einladung zur Preisverleihung

____________________

Feiern Sie mit uns!

Zur Vergabe des Thüringer Staatspreises für Architektur und Städtebau 2018 laden wir Sie und Ihre Freunde herzlich ein.

  • Donnerstag I 6. September 2018 I 17.00 Uhr
  • Kommunikations- und Informationszentrum I Universität Erfurt, Nordhäuser Straße 63, 99089 Erfurt

Wir bitten bis 4. September 2018 um Anmeldung per E-Mail an: info@baukultur-thueringen.de

____________________

Das Programm

Moderation: Dr. Kristin Lenk
Musik: Duo Krainhoefer-Otto

16.30 Uhr
Führung durch das Kommunikations- und Informationszentrum I Universität Erfurt

  • Nickl & Partner Architekten AG, Berlin


17.00 Uhr
Begrüßung

  • Birgit Keller, Thüringer Ministerin für Infrastruktur und Landwirtschaft

Vorstellung der Nominierten

Preisverleihung

Podiumsdiskussion

  • Dr.-Ing. Hans-Gerd Schmidt, Architekt BDA, Präsident der Architektenkammer Thüringen
  • Prof. em. Dr.-Ing. Gerd Zimmermann, Architekt BDA, Präsident der Stiftung Baukultur Thüringen
  • Silvia Schellenberg-Thaut, Architektin BDA, atelier st, Leipzig, Juryvorsitzende

Get-together mit Besichtigung der Ausstellung

____________________

Der Preis

Der Thüringer Staatspreis für Architektur und Städtebau wird aller zwei Jahre durch das Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft ausgelobt. In Kooperation mit der Architektenkammer Thüringen und der Stiftung Baukultur Thüringen suchte das Ministerium in diesem Jahr so bereits zum zwölften Mal die innovativsten Architektur- und Städtebaukonzepte im Gebiet des Freistaates.

Ausgezeichnet werden Planer und Bauherren, die sich mit ihren Projekten ganzheitlich aktuellen Themen stellen, dabei einen besonders hohen ästhetischen Anspruch genügen und somit das Bauen unserer Tage prägen.

Aus 34 eingereichten Arbeiten wurden von der Jury unter Vorsitz der Leipziger Architektin Silvia Schellenberg-Thaut elf Beiträge für den Preis nominiert. Vergeben werden ein Staatspreis, ein Sonderpreis Holzbau und vier Anerkennungen. Die Bekanntgabe der Preisträger erfolgt während der Preisverleihung.

____________________

Die Nominierten

Betriebsgebäude mit Produktionshalle und Büros in Probstzella

  • Beauftragt durch: grimelo GmbH & Co. KG, Leutkirch
  • Planung: F64 Architekten Kopp, Leube, Lindermayr, Meusburger, Walter Architekten und Stadtplaner PartGmbB, Kempten

Kletterhalle „EnergieWände“ in Weimar

  • Beauftragt durch: Sektion Weimar des Deutschen Alpenvereins e. V.
  • Planung: gildehaus.partner architekten BDA, Weimar

„Wohnen mit Weitblick“ – Friedensberg-Terrassen Jena

  • Beauftragt durch: jenawohnen GmbH, Jena
  • Planung: Junk & Reich Architekten BDA Planungsgesellschaft mbH, Weimar / stock landschaftsarchitekten bdla, Jena

Gartendenkmal „Herressener Promenade“ in Apolda

  • Beauftragt durch: Stadt Apolda
  • Planung: Marcel Adam Landschaftsarchitekten BDLA, Potsdam

Empfangspavillon an der Wartburgschleife in Eisenach

  • Beauftragt durch: Wirtschaftsbetriebe Wartburg GmbH, Eisenach
  • Planung: Haus mit Zukunft | Architekten, Erfurt / Ingenieurbüro Trabert & Partner, Geisa

„Porzellankirche“ auf der Leuchtenburg

  • Beauftragt durch: Stiftung Leuchtenburg, Seitenroda
  • Planung: Nau2 GmbH, Zürich/Schweiz in Zusammenarbeit mit Sven-Erik Hitzer, Vorstand Stiftung Leuchtenburg

Forstamt Jena-Holzland in Stadtroda

  • Beauftragt durch: ThüringenForst – Anstalt öffentlichen Rechts, Erfurt
  • Planung: Cornelsen + Seelinger Architekten BDA, Darmstadt

Kindergarten „Holzwürmchen“ in Weimar

  • Beauftragt durch: Hufeland-Träger-Gesellschaft Weimar mbH
  • Planung: raum 33 | architekten. Jörg Weber & Dirk Hädicke PartG, Weimar

Kommunikations- und Informationszentrum der Universität Erfurt

  • Beauftragt durch: Freistaat Thüringen, vertreten durch das Landesamt für Bau und Verkehr, Erfurt
  • Planung: Nickl & Partner Architekten AG, Berlin

„Nachhaltig bewegen“ – Sport- und Rehazentrum in Erfurt

  • Beauftragt durch: Immomed GmbH, Erfurt
  • Planung: ADOBE Architekten + Ingenieure GmbH, Erfurt / herrschmidt architektur BDA, Erfurt

Sanierung / Erweiterung Ernst-Abbe-Gymnasium Jena

  • Beauftragt durch: Kommunale Immobilien Jena
  • Planung: Arge Junk & Reich Architekten BDA Planungsgesellschaft mbH, Weimar / Hartmann + Helm Planungsgesellschaft mbH, Weimar

____________________

Die Jury

  • Prof. Olaf Langlotz, Abteilungsleiter Städte- und Wohnungsbau, Staatlicher Hochbau . Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft
  • Prof. Joachim Deckert, Architekt BDA . Fachhochschule Erfurt, Fakultät Architektur und Stadtplanung
  • Jun.-Prof. Dr.-Ing. Sigrun Langner, Landschaftsarchitektin . Bauhaus-Universität Weimar
  • Prof. Christian Moczala, Architekt und Stadtplaner . Fachhochschule Dortmund
  • Silvia Schellenberg-Thaut, Architektin BDA . atelier st, Leipzig
  • Dr.-Ing. Hans-Gerd Schmidt, Architekt BDA . Präsident der Architektenkammer Thüringen
  • Prof. em. Dr.-Ing. Gerd Zimmermann, Architekt BDA . Präsident der Stiftung Baukultur Thüringen

Herausgeber:
Stiftung Baukultur Thüringen
Rudolstädter Straße 7
99428 Weimar-Gelmeroda

Telefon: 03643 49306636
Telefax: 03643 49306633
info@baukultur-thueringen.de

Präsident:
Prof. Dr.-Ing. Gerd Zimmermann

Vorstand:
Dipl.-Ök. Astrid Oestereich

Bitte beachten Sie: Diese E-Mail kann vertrauliche und/ oder rechtlich geschützte Informationen enthalten. Der Inhalt ist ausschließlich für den bezeichneten Adressaten bestimmt. Wenn Sie nicht der richtige Adressat oder dessen Vertreter sind, setzen Sie sich bitte mit dem Absender der E-Mail in Verbindung. Jede Form der Veröffentlichung, Vervielfältigung oder Weitergabe des Inhalts fehlgeleiteter E-Mails ist unzulässig.

Wenn Sie den Newsletter nicht mehr erhalten möchten, melden Sie sich bitte auf folgender Seite ab: https://baukultur-thueringen.de/newsletter/.