Newsletter im Browser lesen →

Kopfbild Stiftung Baukultur Thüringen

Presseeinladung: Thüringer Staatspreis für Ingenieurleistungen 2017 mit Sonderpreis Holzbau

EINLADUNG ZUR PREISVERLEIHUNG am 16. November 2017, ab 14.30 Uhr
BÜRGERHAUS NORDHAUSEN; Nikolaiplatz 1, 99734 Nordhausen

Preisverleihung und Ausstellungseröffnung

Am 16. November werden im Bürgerhaus Nordhausen die besten Ingenieurleistungen mit dem Thüringer Staatspreis prämiert. Die Thüringer Ministerin für Infrastruktur und Landwirtschaft und Schirmherrin des Preises Birgit Keller sowie der Präsident der Ingenieurkammer Thüringen Elmar Dräger überreichen die Auszeichnungen.

Birgit Keller: "Der Thüringer Staatspreis für Ingenieurleistungen zeigt, wie spannend Technik in der praktischen Anwendung im Bau ist und gibt einen Eindruck der Leistungen, die Thüringer Ingenieure in der Baukultur erbringen."

Zur Preisverleihung im Bürgerhaus Nordhausen laden wir Sie herzlich ein.

HINTERGRUND
Ausgelobt vom Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft und der Ingenieurkammer Thüringen, würdigt der Preis bereits zum fünften Mal herausragende Leistungen der Ingenieurbaukunst. Ziel des Preises ist es, die Faszination für Technik im Land zu wecken und den bedeutenden Anteil der Ingenieurinnen und Ingenieure an der baukulturellen Entwicklung in den Mittelpunkt zu stellen. Über die Vergabe des mit insgesamt 20.000 Euro dotierten Preises entschied eine interdisziplinär besetzte Jury, die drei Preise und einen Sonderpreis aussprach. Der Juryvorsitzende Prof. Jürgen Ruth von der Bauhaus-Universität Weimar würdigt die Varianz der Arbeiten, die vom Einfamilienhaus bis zur Großbrücke reichen. Bei der Beurteilung und Prämierung von insgesamt 13 eingereichten Arbeiten war entscheidend, wie sehr in den Projekten Konstruktion, Technik und Gestaltung ineinanderflossen und ob daraus ein schlüssiges und funktionierendes Werk entstand. In der Ausschreibung wurden Bauherren und Auftraggeber bewusst angesprochen und damit die Idee unterstrichen, dass der Preis auch für gute Akteurskonstellationen steht. Erstmals wird 2017 das Thema Holzbau als Sonderpreis in den Staatspreis integriert und erfährt damit eine Aufwertung. Der Sonderpreis wird künftig zum festen Bestandteil der Thüringer Staatspreise.

Die prämierten Arbeiten werden erstmals öffentlich zur Preisverleihung am 16. November in einer Ausstellung präsentiert und anschließend bis 30. November im Bürgerhaus Nordhausen zu sehen sein. Danach macht die Wanderausstellung im Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft (Dezember 2017) sowie in der Ingenieurkammer Thüringen (Januar 2018) Station.

Mit dem Bürgerhaus Nordhausen wurde für die Preisverleihung ein Veranstaltungsort gewählt, der im vergangenen Jahr mit dem Staatspreis für Architektur und Städtebau ausgezeichnet wurde.

JURY
Die Jury unter Vorsitz von Prof. Jürgen Ruth war interdisziplinär besetzt und damit sowohl für Ingenieursleistungen als auch für Verwendungen im Holzbau gewappnet:
- Mario Lerch, Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft
- Elmar Dräger, Präsident der Ingenieurkammer Thüringen
- Prof. Gerd Zimmermann, Präsident der Stiftung Baukultur Thüringen
- Rechtsanwältin Bettina Haase, Bauindustrieverband Hessen-Thüringen e. V.
- Andreas Losekamm, stellvertretender Vorsitzenden im Landesbeirat Holz Thüringen
- Prof. Jürgen Ruth, Professur Konstruktives Entwerfen und Tragwerkslehre an der Bauhaus-Universität Weimar
- Prof. Antje Simon, Professur Ingenieurholzbau an der Fachhochschule Erfurt

WEITERE INFORMATIONEN
Zum Preis erscheint eine Broschüre, die über die Pressestelle des Thüringer Ministeriums für Infrastruktur und Landwirtschaft bezogen werden kann (Kontakt: presse@tmil.thueringen.de)

PRESSEKONTAKT
Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft (Auslober):
Antje Hellmann
Telefon: 0361.57-4111740
E-Mail: presse@tmil.thueringen.de

Ingenieurkammer Thüringen (Auslober):
Caroline Illhardt
Telefon: 0361.22873 34
E-Mail: c.illhardt@ikth.de

Stiftung Baukultur Thüringen (Organisation):
Katja Gehlfuß
Telefon: 01573.1520139
E-Mail: gehlfuss@baukultur-thueringen.de

Herausgeber:
Stiftung Baukultur Thüringen
Rudolstädter Straße 7
99428 Weimar-Gelmeroda

Telefon: 03643 49306636
Telefax: 03643 49306633
info@baukultur-thueringen.de

Präsident:
Prof. Dr.-Ing. Gerd Zimmermann

Vorstand:
Dipl.-Ök. Astrid Oestereich

Bitte beachten Sie: Diese E-Mail kann vertrauliche und/ oder rechtlich geschützte Informationen enthalten. Der Inhalt ist ausschließlich für den bezeichneten Adressaten bestimmt. Wenn Sie nicht der richtige Adressat oder dessen Vertreter sind, setzen Sie sich bitte mit dem Absender der E-Mail in Verbindung. Jede Form der Veröffentlichung, Vervielfältigung oder Weitergabe des Inhalts fehlgeleiteter E-Mails ist unzulässig.

Wenn Sie den Newsletter nicht mehr erhalten möchten, melden Sie sich bitte auf folgender Seite ab: http://www.baukultur-thueringen.de/newsletter/.